überwinternde Wasservögel


Wasservögel in der Trottlibucht (Foto Elisabeth Bossard-Meister)
Wasservögel in der Trottlibucht (Foto Elisabeth Bossard-Meister)

OGL-Mitglieder zählen seit dem Winter 1954/55 von September bis April die überwinternden Wasservögel des Luzerner Seebeckens, der Stadtreuss und des Rotsees. Dadurch entstand eine einmalige Dokumentation über das jahreszeitliche Auftreten und die Bestandesentwicklung der Wasservögel im Winterhalbjahr. Die Resultate weisen auf die grosse Bedeutung des Luzerner Seebeckens und des Rotsees als Überwinterungsgebiet hin.



Lesen Sie auch den Artikel im Info BirdLife Luzern Nr. 4/16, Dezember 2016, zur langjährigen Wasservogelzählung im Luzerner Seebecken.


Den Bericht "Überwinternde Wasservögel in der Schweiz. Ergebnisse der Wasservogelzählungen 2016/2017" der Schweizerischen Vogelwarte finden Sie hier.


Das Wasservogel-Zähler-Team Urs Petermann, Therese Molinaro und Regina Wigger haben es anlässlich der Wasservogelzählung vom Sonntag, 15. Januar 2017 in die Luzerner Zeitung auf die Frontseite und in einen halbseitigen Artikel geschafft.

Download
NLZ-Titelseite
467212_normal_bcU10DeZdl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 194.1 KB
Download
NLZ-Artikel
467201_normal_3wuO0X0Suy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 205.1 KB

Lesen Sie auch die Medienmitteilung der Schweizerischen Vogelwarte zu "50 Jahre nationale Wasservogelzählungen in der Schweiz" vom 10. Januar 2017.


Fernsehbeiträge zu "50 Jahre Wasservogelzählungen in der Schweiz" und zu den durch die Klimaerwärmung bedingten Veränderungen.

Beitrag von SRF vom 15. Januar 2017

Beitrag von Telebärn vom 14. Januar 2017

Beitrag von SRF vom 24. Dezember 2014

Beitrag von SRF vom 11. Januar 2014